Süßkartoffel-Burger mit Coleslaw und Mango-Chutney

Süßkartoffel-Burger

Wer sagt eigentlich, dass man Burger mit einem Rindfleisch-Patty, Gurke, Salatblatt, Tomate und Käse essen muss? Meiner Meinung nach gibt es so viele kreativere und leckerere Varianten als diese Klassische! Ich probiere liebend gerne neue vegetarische Burger aus und experimentiere bei den Patties mit verschiedenen Bohnen, Linsen oder Getreidesorten. Mein liebster Burger besteht allerdings aus einer Zutat, die man normalerweise als eine Beilage zum Burger essen würde: der Süßkartoffel.

Die Kombination dieses Süßkartoffel-Patties mit einem fruchtigen Mango-Chutney und einem leckeren Coleslaw finde ich unschlagbar und ich könnte es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, euch dieses Rezept vorzuenthalten!

 

Zutaten für den Coleslaw:

1/2 Kopf Weißkohl
1 Paprika
1 rote Zwiebel
2 Karotten
50 g Zucker
100 ml Sonnenblumenöl
150 ml Essig
1 TL Salz, Pfeffer nach Geschmack

 

Zubereitung des Coleslaws:

Raspelt zuerst die Möhren, die Paprika, den Weißkohl und die Zwiebel. Dann kocht ihr den Zucker, das Öl, den Essig, den Pfeffer und das Salz in einem Topf auf und gebt alles über das Gemüse. Mischt alles gut durch und lasst den Salat mehrere Stunden in einem geschlossenen Behältnis gut durchziehen.

 

Zutaten für das Mango-Chutney:

1 Mango
1 Zwiebel
1 Apfel
1 Knoblauchzehe
50 g Rohrzucker
50 ml Balsamicoessig
1 Stück Ingwer
1 TL Zimt
2 TL Paprikapulver
2 TL Currypulver
5 EL Wasser

 

Zubereitung des Mango-Chutneys:

Schält die Mango, die Zwiebel, den Apfel, den Ingwer und die Knoblauchzehe und hackt alles in kleine Stücke. Bratet die Zwiebeln in etwas Öl in einem Topf an. In der Zwischenzeit vermischt ihr die restlichen klein gehackten Zutaten mit dem Zimt, dem Paprikapulver, dem Currypulver und dem Wasser miteinander.

Dann streut ihr den Zucker auf die Zwiebeln und lasst ihn karamellisieren. Anschließend löscht ihr die Zwiebeln mit dem Balsamicoessig ab. Gebt die Früchte-Gewürz-Mischung dazu und lasst alles bei mittlerer Hitze für eine halbe Stunde köcheln. Danach füllt ihr das Chutney in ein Marmeladenglas. Ihr könnt das Chutney als Sauce für die Patties aber auch als Dip für Käse verwenden.

DSC_4959

Zutaten für die Patties:

250 g Süßkartoffel
3 Frühlingszwiebeln
1 Stück frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
2 Eier
4 EL Mehl
1 TL Kreuzkümmel
Salz
Sonnenblumenöl

 

Zubereitung der Patties:

Für die Patties schält und raspelt ihr die Süßkartoffel grob. Außerdem schneidet ihr die Frühlingszwiebeln, den Ingwer, den geschälten Knoblauch und die Chilischote klein und vermischt sie mit den Süßkartoffel-Raspeln. Anschließend gebt ihr alle anderen restlichen Zutaten bis auf das Sonnenblumenöl hinzu und vermischt es gut.

Erhitzt nun das Sonnenblumenöl in einer Pfanne. Formt aus dem Teig 4 Patties und bratet sie in der Pfanne raus.

 

Zutaten für 4 Süßkartoffel-Burger:

4 Süßkartoffel Patties
4 Brötchen
4 Salatblätter
4 EL Mangochutney
8 EL Coleslaw

 

Zubereitung der Süßkartoffel-Burger:

Die Süßkartoffel-Burger belegt ihr indem ihr die Brötchen aufschneidet. Darauf verteilt ihr dann je ein Salatblatt, einen Patty, 1 EL Mangochutney und 2 EL Coleslaw. Am Schluss legt ihr noch das obere des Brötchens darauf und dann könnt ihr schon reinbeißen in diesen fruchtig-saftigen Süßkartoffel-Burger.

DSC_4953

Mit diesem Burger nehme ich bei Tinas Blogevent teil. Wenn euch meine Burger-Idee gefällt, könnt ihr gerne auf ihrer Seite Lecker & Co für mich abstimmen! Ich würde mich freuen 🙂

Lasst es euch schmecken,

Lisa